Die Stadt Meißen und auch einige wenige Bürger sprechen sich für einen Expressverkehr zwischen Meißen und Dresden aus [1]. Die Idee ist, dass dieser zusätzlich zum normalen S-Bahn Verkehr auf dieser Strecke betrieben werden soll.

Dazu Sören Skalicks, Kreisrat der PIRATEN Meißen:

„Wir benötigen keine schnellere Verbindung. Die bisher benötigten 29 min sind wahrlich kein schlechter Schnitt für die Strecke Meißen – Dresden Damit kann die Bahnverbindung mit anderen Regionen problemlos mithalten und ist auch eine sehr gute Alternative zum privaten Fahrzeug. Da hat sich in den letzten Jahren durch den Ausbau schon viel getan, bei normalen Verkehr ist man sogar schneller als mit dem Auto.“

Vielmehr benötigen wir eine kürzere Taktung, vor allem in den als ‚Rush Hour‘ bekannten Zeiten und eben auch einen regelmäßigen Nachtverkehr um die Attraktivität für Pendler im Dresdner Umland Richtung Meißen zu steigern. Davon profitieren dann alle Städte welche sich in Nähe dieser Strecke befinden. Aktuell sind z.B. arbeitstätige Menschen, welche im Schichtdienst tätig sind, zum Auto fahren gezwungen, da nicht zu jedem Schichtbeginn eine Bahn fährt. Kürzere Taktungen und ein Nachtverkehr gehören in anderen Städten in der Größe von Dresden und seinem näheren Umland bereits vielerorts zum Standard. Hier wird es Zeit, dass nachgezogen wird.

Der Ausbau, welcher 2010 auf dieser Strecke begonnen wurde, hatte das Ziel die Taktung der Züge auf 15 Minuten zu reduzieren. [2] Warum man sich jetzt von dieser Idee wieder entfernen möchte ist unklar. Es sollten nun alle Anstrengungen unternommen werden damit dies auch umgesetzt wird.“

Die Piratenpartei Meißen setzt sich für einen Ausbau und eine Verbesserung des öffentlichen Nahverkehrs ein. Eine Steigerung der Attraktivität auf dem Lande ist vor allem durch eine bessere Verfügbarkeit der öffentlichen Verkehrsmittel erreichbar. Nur so können Bus und Bahn zu einer echten Alternative für im Landkreis lebende Menschen werden.

„Eine jetzt diskutierte Schnellanbindung um wenige Minuten Zeitgewinn zu erreichen, wird nur den Menschen aus Meißen etwas nützen und ist keine Lösung für einen Landkreis. Um den Landkreis und den Nahverkehr insgesamt attraktiver zu gestalten, benötigen wir eine ganzheitlich gedachte Lösung, keine Sonderlösungen.“, so Skalicks.

Ein Gedanke zu „

  1. A WordPress Commenter Juli 8, 2017 at 10:03 am

    Hi, this is a comment.
    To get started with moderating, editing, and deleting comments, please visit the Comments screen in the dashboard.
    Commenter avatars come from Gravatar.

Schreibe einen Kommentar

Name *
E-Mail *
Website